Kirchenmauer der evangelischen Kirche von Gimbsheim

Diese Kirche steht höchstwahrscheinlich an derselben Stelle, wo schon die im Lehensbuch Werners II. von Bolanden erwähnte Kirche stand. Der Chor und der Turm dieser Kirche sind im 15. Jahrhundert erbaut worden. Das Kirchenschiff wurde 1862 abgerissen und von 1866 bis 1868 unter Pfarrer Weitzel neu errichtet. Die alte Friedhofsmauer (Kirchenmauer), in alten Berichten auch Wehrmauer genannt, ist über 1.000 Jahre alt. Ein Stein, der die Höhen der Hochwasser der vergangenen Jahrhunderte an zeigt, ist in ihr eingefügt. Der alte Kirchhof ist parkähnlich angelegt.

Link zu: Die neu renovierte Mauer der evangelischen Kirche